Gabriele
Gäbelein

Job- und Existenzgründungscoach

Über mich

Hey, ich bin Gaby. Ich helfe Kunden dabei, ihre Selbstständigkeit zu begründen bzw. Auf den Prüfstand zu stellen, wenn es mal nicht so läuft.

Meine Dienstleistungen

Lass uns gemeinsam Fortschritte erzielen

Existenzgründungscoach

Du hast eine Geschäftsidee, die du freiberuflich oder selbstständig ausführen willst? Vielleicht zuerst möglichst risikolos nebenberuflich? Oder willst du gleich in die Vollen gehen? Eine Selbstständigkeit ist vielfältig und kann leicht überfordern. Ein belastbares Konzept unterstützt dich dabei den Überblick zu bewahren und sich nicht von der Idee vereinnahmen zu lassen.

Jobcoaching

Bist du vielleicht arbeitslos oder hast du von deinem jetzigen Job einfach die Nase voll? Lass uns zusammen schauen, woran es liegt und wo deine berufliche Reise hingehen soll. Es ist kein Zufall, wenn dein nächster Job dir die erhoffte Erfüllung bringt, es ist die Bewusstmachung deiner Werte, Haltungen etc. Anhand derer die Jobsuche auszurichten, ist erfolgsversprechender als sich auf alles Mögliche zu bewerben.

Potentialentwicklung

Ein normaler Tag kostet dich schon so viel Energie, dass dir oft ein Wochenende nicht ausreicht, deine Akkus wieder aufzutanken? Trotz vieler Bemühungen gelingt es dir nicht dein Potential zu entfalten. Du bist verwickelt in einem alten Strickmuster. Zusammen entfalten wir dein Potential und lenken so dein Leben in energiereichere Bahnen.

Bewerbungsunterlagen erstellen

Bewerbungsunterlagen sind dein Aushängeschild auf deiner Jobsuche. Doch was willst du und was musst du von dir preisgeben? Und dann ist da noch die Sache, WIE du deine Fähigkeiten ausdrückst, ohne dass du dir selbst als Hochstapler vorkommst. Hier entwickelst du deinen Weg beim Schreiben von Bewerbungs- und Motivationsschreiben.

Literarisches und berufliches schreiben

Hauptsache Schreiben, ist hier die Devise. Berufliches Schreiben ist vielfältig: Posts, Blogbeiträge, Angebote, Artikel u.v.m. Je schneller du ins Schreiben kommst, desto mehr Text kannst du produzieren und du wirst in der Aussage deiner Texte immer sicherer. Auch wenn du lieber Geschichten schreibst, kommst du hier auf deine Kosten.

Bilder-Coaching

Bilder sprechen ihre eigene Sprache. Sie können oft mehr von uns zum Ausdruck bringen, als wir das selbst gedacht haben. Der Fokus liegt hierbei auf Tarot-Karten, aber auch andere Bilder-Sets bieten vielfältige Deutungsmöglichkeiten und Gesprächsstoff. Überzeug dich selbst, was Bilder über dich erzählen können.

Melde dich für meinen Newsletter an

Bleib auf dem Laufenden und erhalte regelmäßig Tipps und Tricks

Mit der Anmeldung akzeptierts du unsere AGBs

Mein Blog

Neugierig? Erfahre mehr in meinem Blog

Blog Image

Kleiner Stress - große Wirkung

Dein Tag war ausgefüllt bis auf die letzte Minute? Abends fällst du todmüde ins Bett? Doch anstatt einzuschlafen, bist du hellwach und wälzt dich von einer Seite auf die andere? Fällst du dann endlich in einen tiefen Schlaf, reißt dich der Wecker viel zu früh aus deinen Träumen. Deine Energiereserven nehmen immer mehr ab und am Wochenende kannst du deine Batterien auch nur teilweise wieder aufladen. Mit Kaffee oder anderen Getränken, die dir Flügel verleihen sollen, versuchst du dich über den Tag und durch die Woche zu retten. Wenn du deinen Tag analysierst, stellst du fest, dass dein Tag zwar voll war, aber es war weder der zeitliche Stress noch die Aufgabe selbst, die dir Stress verursacht sowie Kraft und Energie geraubt hat. Du bist heute weder dem Säbelzahntiger begegnet noch hattest du eine Besprechung mit deinem Chef oder wichtige Termine, die sich auf dein weiteres Leben ausgewirkt hätten. Und doch bist du am Ende des Tages ausgelaugt. ### Es sind diese kleinen Sachen, die sich durch den Tag ziehen, wie: - eine unbezahlte Rechnung - die ständige Erreichbarkeit durch das Handy - die eigenen Erwartungen und/oder Ansprüche - noch schnell während der Videokonferenz E-Mails beantworten - Arbeitsabläufe, die ständig schneller werden - **und, und, und …** Diese kleinen Sachen beschäftigen uns oft Stunden, manchmal sogar den ganzen Tag. Es wird ständig Kortisol ausgeschüttet. Denn wir müssen ständig fluchtbereit sein. Das hinterlässt jedoch Spuren in unserem Körper: - die Merkfähigkeit wird gehemmt - das Immunsystem leidet - kann zu Herz-/Kreislauferkrankungen führen - oder zu Kopf- und Rückenschmerzen - Schlafstörungen - **und, und, und …** --- > Während dieser kurzfristige Stress (Stichwort: **Säbelzahntiger**) uns sogar puschen kann, wirken sich stressige Alltagsreize oft gesundheitsschädlich aus. Tritt bei punktuellem Stress eine Entspannung ein, sobald die Gefahrensituation vorbei ist, so bewirken Alltagsreize, dass der Organismus eine automatische Entspannung nach und nach verliert. > Wie kommen wir aus einer solchen Situation raus? **Denn das eine ist klar**: Bleiben wir in diesem Alltagsstress gefangen, tun wir uns keinen Gefallen. Wir schädigen unsere Gesundheit und wir altern frühzeitig. Wir leben mehr in der Zukunft, denn wir stellen uns ständig vor, was passiert, wenn: - wir die Rechnung nicht bezahlen - wir nicht ans Handy gehen und wir einen wichtigen Anruf verpassen - wir nicht unsere eigenen Ansprüche erfüllen können - wir jetzt nicht die E-Mail beantworten, obwohl wir noch in einer Videokonferenz sind - wir mit den Arbeitsabläufen nicht Schritt halten können - **und, und, und …** Vielleicht merkst du schon beim Lesen, dass dein Pulsschlag zunimmt. Mir ging es zumindest beim Schreiben so. Helfen kann uns hierbei schon, wenn wir einfach den Tag achtsamer begehen. Im Hier und Jetzt zu leben und eben nicht in der Zukunft, mit lauter Wenns und Danns. 1. Nein, ich habe die Rechnung noch nicht bezahlt. Und damit ich es nicht vergesse, lege ich mir eine Erinnerung in meinem elektronischen Kalender an. 2. Wenn ich einen Anruf verpasse, dann sehe ich die Nummer in der Anrufliste und kann zurückrufen. 3. Muss ich überhaupt Ansprüche an mich selbst stellen? Ich mache alles so gut ich kann. Ich gebe in jeder Situation mein Bestes. Da muss ich die Latte nicht selbst hochlegen. 4. Niemand sagt, dass eine E-Mail direkt beantwortet werden muss. Früher waren Briefe mehrere Tage mit der Post unterwegs, da ist die Beantwortung innerhalb einiger Stunden immer noch schnell. 5. Wenn wir mit den Arbeitsabläufen nicht Schritt halten können, dann sollten wir die Abläufe an uns anpassen und nicht wir an die Abläufe. Und auch bei anderen Alltagsreizen ist es erst einmal gut innezuhalten, zwei oder drei Mal bewusst tief in den Bauch zu atmen und dann zu entscheiden, wie man weiter vorgehen will. Auch ein Spaziergang kann hier Wunder wirken. > Also, mach jetzt einfach mal langsam. Falls du jetzt doch gerade überlegst, was die nächsten 10 Dinge sind, die du tun wirst, wenn due den Artikel zu Ende gelesen hast, dann atme doch bewusst ein und aus oder mach einen Spaziergang. > So bringst du dich zurück **in das Hier und Jetzt.**

Weiterlesen

Melde dich bei mir!

Hast du noch eine Frage oder möchtest du mit mir zusammenarbeiten? Fülle das untenstehende Formular aus und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir melden.